Stellenvermittlung der Ev. Luth. Kirche in Norddeutschland

Der Ev.-Luth. Kirchenkreis Plön-Segeberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.12.2028 eine Pastorin/einen Pastor für das Projekt „Kirchenkreis 2030“ (50 Prozent) und das Referat „Theologische Bildung“ (50 Prozent).

in Bad Segeberg, zum nächstmöglichen Termin

  • JOB-ID: BAD S-21939
  • 23795 Bad Segeberg
  • 03.05.2024
  • zum nächstmöglichen Termin
Jetzt Kontakt aufnehmen

Senden Sie uns gerne Ihre Bewerbungsunterlagen.

 

Der Ev.-Luth. Kirchenkreis Plön-Segeberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.12.2028 eine Pastorin/einen Pastor für

 

das Projekt „Kirchenkreis 2030“ (50 Prozent) und

das Referat „Theologische Bildung“ (50 Prozent).

 

Es handelt sich um eine 100 Prozent Stelle mit zwei Aufgabengebieten. Der Dienstsitz ist in Bad Segeberg. Die Projektpfarrstelle „Kirche 2030“ arbeitet eng mit den beiden Pröpsten zusammen. Das Referat Theologische Bildung ist angesiedelt im Bildungswerk des Ev.-Luth. Kirchenkreises Plön-Segeberg. Die Stelle ist aktuell durch Stelleninhaberwechsel vakant geworden.

 

Das Projekt „Kirchenkreis 2030“ (50 Prozent):

 

Mit Hilfe des Kirchspielprozesses „Kirchenkreis 2030“ wurden im Kirchenkreis Plön-Segeberg in den letzten Jahren wichtige strukturelle Entscheidungen gefällt. Zwölf Kirchspiele sind entstanden. Auf Grund der notwendigen Reduktion der Pfarrstellen wird es in Zukunft weitere Veränderungen in den gemeindlichen und pastoralen Angeboten geben. Eine stärkere Zusammenarbeit in den Kirchspielen zu bestimmten Aufgabenfeldern wird bereits erprobt. Auch die Rollen und Verantwortungsbereiche der ehrenamtlich und hauptamtlich Mitarbeitenden werden sich in den Kirchspielen verändern. Die Aufgabe des Stelleninhabers/der Stelleninhaberin ist es, diese Veränderungen weiterhin eng zu begleiten und mit den Beteiligten theologisch und strukturell zu reflektieren.

 

Das Referat „Theologische Bildung“ (50 Prozent):

 

Neben der Unterstützung der jeweiligen Kirchspielprozesse und der entstehenden Kooperationen gilt es, Angebote für Ehrenamtliche zu entwickeln, die sie in ihrem Engagement bestärken. Der Schwerpunkt liegt hier insbesondere auf der theologischen Bildung und der Befähigung, verkündigende Aufgaben zu übernehmen. Eine weitere Zielgruppe sind die pädagogischen Fachkräfte in den Kitas. Durch religionspädagogische Fortbildungen und Impulse soll das evangelische Profil der Kitas als „Kirche vor Ort“ gestärkt werden.

 

Beide Projekte sind inhaltlich aufeinander bezogen.

 

Ihr Aufgabengebiet umfasst

 

  • Koordination und Begleitung von Kirchspiel-Beratungen oder Kirchspiel-Prozessen im Kirchenkreis; Vernetzung der Kirchspielsprecher*innen,
  • Begleitung der Umsetzung von Modellen der Zusammenarbeit in Kirchspielen,
  • Gemeindeberatung und Konfliktmoderation im Rahmen der Prozesse,
  • theologische Bildungsangebote für Ehren- und Hauptamtliche,
  • die Entwicklung und Durchführung von Lektor*innenkurse im engeren, aber auch erweiterten Sinne sowie Formate, die es Laiinnen und Laien ermöglicht, die eigene religiöse Sprachfähigkeit zu erproben,
  • religionspädagogische Angebote für Mitarbeitende in evangelischen Kindertageseinrichtungen zur Weiterentwicklung des christlichen Profils evangelischer Kindertagesstätten,
  • Durchführung einer religionspädagogischen Qualifizierung für Kita-Mitarbeitende mit dem Titel „Auf Gottes Spuren“ in Zusammenarbeit mit der Kita-Fachberatung,
  • Förderung des religionspädagogischen Austausches zwischen Kita-Leitungen und Pastorinnen und Pastoren zusammen mit der Kita-Fachberatung.

 

Ihr Profil

 

  • Sie sind kommunikativ, initiativ, kreativ und teamfähig.
  • Sie haben Freude daran, Theologie lebensnah und in verständlicher Sprache zu vermitteln.
  • Sie können Prozesse gestalten und Menschen zu neuen Schritten ermutigen.
  • Sie haben Erfahrung mit Gemeindeberatung und Organisationsentwicklung oder vergleichbare Kompetenzen, und es reizt Sie, kirchliche Strukturen zu reflektieren und weiterzuentwickeln.
  • Sie haben methodische und didaktische Fähigkeiten und können erfolgreich Fortbildungsveranstaltungen konzipieren, bewerben und durchführen.
  • Sie haben berufliche Erfahrungen in Kirchengemeinden sowie in der religionspädagogischen Begleitung der Kita-Arbeit.
  • Sie besitzen eine gültige Fahrerlaubnis und sind bereit, Ihren privaten PKW auch für Dienstfahrten einzusetzen.

 

Wir bieten

 

  • ein vielfältiges und innovatives Aufgabenfeld in einem Prozess, in dem der Kirchenkreis theologisches und strukturelles Neuland betreten hat und weiter betreten will,
  • die Herausforderung einer Arbeit an Kirchenbild-, Gemeindebild- und Rollenbild-Entwicklungen in den kirchlichen Berufen,
  • die Zusammenarbeit mit engagierten Ehren- und Hauptamtlichen, Gruppen und Gremien in vielfältigen praktischen Bezügen,
  • Freiheit in der Gestaltung der Arbeit und zur Einbringung innovativer Ideen,
  • Teams, die Sie unterstützen,
  • Möglichkeiten der fachlichen Weiterentwicklung und Fortbildung,
  • Hilfe bei der Wohnungssuche,
  • Hilfe im Übergang zu einer Pfarrstelle im Anschluss an die befristete Projektpfarrstelle.

 

Auf diese Pfarrstelle können sich Pastorinnen und Pastoren bewerben, die in einem Dienstverhältnis zur Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) stehen. Weitere Informationen erhalten Sie beim zuständigen Propst Erich Faehling (Tel. 04342 / 717 45) 
und der Leitung des Bildungswerkes Dr. Mirjam Freytag (01525 / 2591274).

 

Bewerbungen mit ausführlichem Lebenslauf sind zu richten an Propst Erich Faehling,

per Mail: propst.faehling@kirche-ps.de 

oder postalisch: Propst Erich Faehling, Am Alten Amtsgericht 5, 24211 Preetz

 

Die Bewerbungsfrist endet mit Ablauf des 3. Mai 2024. Entscheidend ist der rechtzeitige Zugang bei einer der angegebenen Adressen. 

 

Az.: 20 Projektpfarrstelle KK 2030 - P Bot / P Sc

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf www.stellenvermittlung-nordkirche.de.

Drucken


Einrichtung:
23795 Bad Segeberg


Alle Stellenausschreibungen richten sich grundsätzlich an alle Geschlechter. Schwerbehinderte und Gleichgestellte nach SGB IX werden in besonderem Maße aufgefordert, eine Bewerbung einzureichen.
Bitte geben Sie deshalb Ihre Schwerbehinderung in Ihrer Bewerbung an.




Tarif-Informationen

TV KB (Tarifvertrag für Kirchliche Beschäftigte in der Nordkirche) https://vkdn-nordkirche.de/assets/content/doc/TV%20KB%202023.pdf

Benefits im Tarifvertrag für Kirchliche Beschäftigte in der Nordkirche https://www.stellenvermittlung-nordkirche.de/TVKB_Benefits

KTD: Die aktuelle Fassung des Kirchlichen Tarifvertrags Diakonie https://gesundheit-soziales-hamburg.verdi.de/tarife/tarifvertrag-ktd



Job-URL: www.stellenvermittlung-nordkirche.de/Jobs/21939

24.04.2024 06:09:55

Für Jobsuchende

Das wünscht man sich: genau den Arbeitsplatz für sich zu finden, bei dem die Rahmenbedingungen zu den persönlichen Wünschen und eigenen Qualifikationen passen. Die Nordkirche ist eine starke Arbeitgeberin – mit mehr als 82.000 Stellen und fast allen denkbaren Berufen.



Wir respektieren Ihren Datenschutz

Damit Sie unsere Seite vollständig nutzen können, sind Cookies erforderlich. Einige dieser Cookies sind notwendig, damit unsere Seite überhaupt funktioniert, andere Cookies sind nur für ein komfortables Nutzungserlebnis oder unsere Statistiken erforderlich. Bitte stimmen Sie all unseren Cookies zu und beachten Sie, dass unsere Seite für Sie nicht mehr vollständig funktioniert, wenn Sie in einige Cookies nicht einwilligen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Einen Widerrufslink und mehr Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien:
Diese Auswahl beinhaltet die Einbindung von Google Maps (extern).
Statistiken:
Diese Auswahl beinhaltet Matomo (intern), Matomo Tag Manager (intern).
Marketing:
Diese Auswahl wird aktuell nicht verwendet.

Alle akzeptieren