eine Diakonin bzw. einen Diakon oder eine Gemeindepädagogin bzw. einen Gemeindepädagogen

JOB-ID: KIEL-0649

 
Besetzung zum:
Bewerbungsfrist:
Nächstmöglichen Termin
31.03.2019

Die Ev.-Luth. Trinitatisgemeinde Kiel sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in unbefristeter Anstellung

eine Diakonin bzw. einen Diakon oder eine Gemeindepädagogin bzw. einen Gemeindepädagogen.

 

Das Einzugsgebiet liegt im Südosten Kiels, dem sogenannten Grüngürtel der Landeshauptstadt, und umfasst die unterschiedlich geprägten Stadtteile Elmschenhagen, Kroog, Wellsee und das Dorf Rönne. Schnell ist man von hier aus in der Innenstadt oder am Meer.

 

Trinitatis ist seit der Fusion 2002 mit etwa 8.500 Mitgliedern eine der größten Kirchengemeinden im Kirchenkreis Altholstein und unterhält die Kirchen Maria-Magdalenen, Stephanus und Weinberg mit den dazugehörigen Gemeindezentren.

 

Neben der hier ausgeschriebenen Stelle gehören zum Team in Voll- oder Teilzeit vier Pastorinnen und Pastoren, ein B-Kirchenmusiker, eine Organistin, eine Sekretärin, ein Küster, zwei Hausmeister, Aushilfen sowie viele engagierte Ehrenamtliche. In kirchlicher, aber nicht gemeindlicher Trägerschaft befinden sich drei Kindertagesstätten und der Friedhof.

 

Alle vier Pfarrstellen wurden seit Oktober 2017 neu besetzt. Das bedeutet Veränderung, die teilweise auf bewährte Traditionen trifft. Der Kirchengemeinderat hat einen Gemeindeentwicklungsprozess mit externer Beratung begonnen.

 

Die ausgeschriebene Stelle für Gemeindepädagogik kann sowohl als Vollzeitstelle mit einer Wochenarbeitszeit von 39 Stunden als auch von zwei Personen in Teilzeit (jeweils 19,5 Stunden) besetzt werden.
Sie können sich auf die volle oder eine der halben Stellen mit den Schwerpunkten „Kinder-, Jugend- und Familienarbeit“ sowie „Arbeit mit Erwachsenen und Senioren“ bewerben. Die Entscheidung über die Aufteilung der Stelle wird von der Bewerbungslage abhängen. Im Fall einer Teilung der Stelle können sich die Mitarbeitenden gegenseitig vertreten und bei bestimmten Projekten zusammenarbeiten.

 

Die Stelle hat das Ziel, ehrenamtlich Mitarbeitende unterschiedlicher Altersgruppen zu gewinnen und zu begleiten, damit sie motiviert und verantwortungsvoll ihre Aufgaben wahrnehmen können. Wo fachliche und kommunikative Kompetenz benötigt wird, unterstützt Stelleninhaberin bzw. der Stelleninhaber Gruppen, Projekte, Events und Reisegruppen bei der konkreten Durchführung.

Gemeinsam fördern und gestalten Haupt- und Ehrenamtliche das christliche Leben in der Gemeinde und in den Stadtteilen. Wir wünschen uns eine lebendige und offene Kirche mit einem vielfältigen ansprechenden Programm und sozial-diakonischem Engagement. Die Stelleninhaberin bzw. der Stelleninhaber wird in der Gemeinde sichtbar und setzt inhaltliche Akzente.

 

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Arbeit mit den Zielgruppen Kinder, Jugendliche und Seniorinnen und Senioren
  • Mitwirkung an der Entwicklung und Umsetzung neuer Konzeptionen, insbesondere eines Modells der Ehrenamtsförderung
  • Begleitung, Organisation und Koordination der Teamerinnen und Teamer in der Kinder- und Jugendarbeit, Ausbildung nach den Standards der nordkirchlichen Teamercard und Mitwirkung bei der JuleiCa
  • Mitwirkung bei der Planung und Durchführung von projektbezogenen Angeboten, z. B. generationsübergreifendes Ferienprogramm („Sommer zu Haus“), Festivals und Fahrten
  • Mitwirkung bei der Entwicklung neuer Formate und Durchführung regelmäßiger Angebote, z. B. Teamertreffen, Familienkirche, Ehrenamtskreise
  • Vernetzung und Kooperation mit Einrichtungen, Initiativen und Vereinen im Gemeindegebiet, z. B. Stadtteilgruppen
  • Kontaktpflege zu Schulen, Kindertagesstätten, Jugendtreff u. a.
  • Teilnahme an Dienstbesprechungen in der Gemeinde und im Kirchenkreis sowie Treffen berufsbezogene Gemeinschaften, z. B. der Diakoninnen und Diakone

 

Die Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • abgeschlossenes Studium (FH) als Diakonin bzw. Diakon, Gemeindepädagogin bzw. Gemeindepädagoge oder Sozialpädagogin bzw. Sozialpädagoge mit religionspädagogischer Zusatzqualifikation oder vergleichbare Studiengänge
  • Erfahrungen in der pädagogischen Arbeit
  • theologische und pädagogische Sprach- und Kommunikationsfähigkeit
  • Mitgliedschaft in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland oder einer anderen Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)

 

Weiter halten wir folgende Qualifikationen für nötig:

  • Qualifizierung oder Erfahrung in der Förderung des Ehrenamts
  • Erfahrungen in der Planung und Durchführung von Projekten
  • Erfahrungen in der Netzwerk- und Gremienarbeit
  • Erfahrungen im Umgang mit sozialen Medien

Einige dieser weiteren Qualifikationen können auch berufsbegleitend erworben werden.

 

Wir erwarten:

  • soziale und kommunikative Kompetenzen
  • Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zum selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten
  • Organisationstalent und Durchsetzungsvermögen
  • Führerschein (erwünscht)

 

Wir bieten Ihnen:

  • viele engagierte Ehrenamtliche in einer lebendigen Gemeinde
  • ein multiprofessionelles Team mit regelmäßigen Besprechungsterminen
  • aktive Unterstützung durch das Pfarrteam
  • Begleitung und Unterstützung durch den Kirchengemeinderat, den Ausschuss für Gemeindepädagogik und einen neu zu gründenden Jugendausschuss
  • Fachberatung durch den Kirchenkreis Altholstein und Austausch mit Kolleginnen und Kollegen im Stadtgebiet
  • vielfältige räumliche Möglichkeiten in drei Gemeindezentren
  • Büro im Gemeindehaus Maria-Magdalenen (Dienstsitz)
  • Ausstattung mit Arbeits- und Kommunikationsmitteln
  • Etats zur Durchführung der Angebote im Rahmen der Haushaltsplanung
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe K 9 des Kirchlichen Arbeitnehmerinnen Tarifvertrags (KAT)
  • Möglichkeiten zur eigenen Fort- und Weiterbildung

 

Wir wünschen uns eine konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Haupt- und Ehrenamtlichen dieser Kirchengemeinde sowie dem Kirchengemeinderat. Im Rahmen des Gemeindeentwicklungsprozesses werden die Rahmenbedingungen dafür erarbeitet.

 

Schwerbehinderte oder gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 31. März 2019

schriftlich an den Vorsitzenden des Kirchengemeinderats der Trinitatisgemeinde, Herrn Michael Ohm, Im Dorfe 1, 24146 Kiel oder per E-Mail: kgr-vorsitz@trinitatis-kiel.de.

 

Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Pastor Tilman Lautzas, Tel. 0431 6684454.

 

Az. 30 Trinitatis Kiel – DAR Bk

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf www.stellenvermittlung-nordkirche.de.



Einrichtung:
24146 Kiel
Kontakt:



Alle Stellenausschreibungen richten sich grundsätzlich an alle Geschlechter: männlich / weiblich / transsexuell / intersexuell – abgekürzt als (m/w/t/i), auch wenn dies in einigen Angeboten nicht explizit ausgewiesen sein sollte.

Für Jobsuchende

Das wünscht man sich: genau den Arbeitsplatz für sich zu finden, bei dem die Rahmenbedingungen zu den persönlichen Wünschen und eigenen Qualifikationen passen. Die Nordkirche ist eine starke Arbeitgeberin – mit mehr als 82.000 Stellen und fast allen denkbaren Berufen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos