Stellenvermittlung der Ev. Luth. Kirche in Norddeutschland


Zur Stellensuche

Referent_in (w/m/d) für das Projekt "SchöpfungsWochen"

  • JOB-ID: ROSTO-2296
  • 18055 Rostock
  • 10.10.2020
  • zum nächstmöglichen Termin

Im Hauptbereich Generationen und Geschlechter der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) ist im Landesjugendpfarramt in Schleswig-Holstein zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle 

 

eines Referenten (w/m/d)

für die SchöpfungsWochen (Rostock)

 

zu besetzen. Die Stelle ist befristet auf zwei Jahre. 

 

Der Stellenumfang beträgt 75% Prozent (29,25 Wochenstunden). Die Festlegung der wöchentlichen Arbeitszeit erfolgt nach Absprache. Der geplante Dienstort ist Rostock.

 

Das Landesjugendpfarramt ist ein Arbeitsbereich im Hauptbereich Generationen und Geschlechter der Nordkirche mit Hauptsitz in Plön/Koppelsberg und je einem weiteren Standort in Rostock und Hamburg. Seine Fachstelle für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen entwickelt, fördert und unterstützt die Bildung und Jugendpolitik in Kirchenkreisen, Kirchengemeinden und Jugendverbänden.

Ein großer Arbeitsbereich des Landesjugendpfarramts ist die Klimabildung, zu dem das neue Projekt der SchöpfungsWochen – Klimabildung für kleine und junge Leute gehört. 

 

Zu den Aufgaben gehören: 

  • Implementierung der SchöpfungsWochen und Aufbau der Kooperationen in Evangelischen Schulen, Kitas, Gemeinden, Kirchenkreisen
  • enge Zusammenarbeit mit dem Team „SchöpfungsWochen“ und der Projektkoordination
  • Aufbau von und Mitarbeit in Redaktionskreisen mit theologischen und pädagogischen Schwerpunkten zur Erstellung der Materialien für die SchöpfungsWochen
  • Zusammenstellung der Materialien und Bearbeitung bereits vorhandener Unterlagen mit besonderem Fokus auf Integrierte Religionspädagogik
  • Vernetzung der unterschiedlichen Zielgruppen der SchöpfungsWochen und Zusammenarbeit mit ihnen
  • Mitarbeit im Referententeam des Jugendpfarramtes
  • Verantwortung für Themen und Aufgaben in der Nordkirche

 

Wir suchen eine Person mit folgendem Profil:

  • Diakonin bzw. Diakon oder Gemeindepädagogin bzw. Gemeindepädagoge oder ein fachspezifischer Hochschul- oder Fachhochschulabschluss z. B. in Theologie, Erziehungs- oder Sozialwissenschaften, Sozialpädagogik, Soziale Arbeit oder vergleichbare Fächer oder eine (sozial)pädagogische Ausbildung mit erster Berufserfahrung
  • eigenes christliches Profil und religiöse Sprachfähigkeit
  • religionspädagogische und entwicklungspsychologische Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • hohes Interesse an Bildung für Nachhaltige Entwicklung
  • gute Multiplikatorin bzw. Multiplikator und Netzwerkerin bzw. Netzwerker
  • Fähigkeit zum selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten
  • guter Ausdruck in Wort und Schrift sowie Präsentationssicherheit
  • Bereitschaft, Termine im Raum der Nordkirche wahrzunehmen
  • Kompetenz in digitaler Kommunikation und deren Bedeutung für die Lebenswelt Heranwachsender
  • Teamfähigkeit

 

Das Konzept für die SchöpfungsWochen ist auf Anfrage bei der Landesjugendpastorin gerne erhältlich und kann zugeschickt werden. 

 

Ein eigenes Fahrzeug wäre aufgrund der häufigen Reisetätigkeiten von Vorteil.

 

Die Bezahlung erfolgt nach dem Kirchlichen Arbeitnehmerinnen Tarifvertrag (KAT), s. www.vkda.nordkirche.de .

 

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Personen sind in besonderem Maße aufgefordert, sich zu bewerben.

 

Bewerberinnen und Bewerber sollen Mitglieder einer christlichen Kirche sein, die der Arbeitsgemein-schaft Christlicher Kirchen in Deutschland oder einer regionalen Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen auf dem Gebiet der Nordkirche angeschlossen ist oder der Vereinigung Evangelischer Freikirchen angehört. Es wird gebeten, den Bewerbungsunterlagen einen entsprechenden Nachweis beizufügen.

 

Wir machen darauf aufmerksam, dass Fahrtkosten oder andere im Zusammenhang mit der Bewerbung stehende Auslagen nicht erstattet werden.

Sollte anlässlich der Einstellung ein Umzug erforderlich sein, können keine Umzugskosten erstattet werden

 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum Ablauf des

10. Oktober 2020 ausschließlich digital an die Personalverwaltung des Hauptbereichs Generationen und Geschlechter der Nordkirche, Frau Inka Schütt, Gartenstraße 20, 24103 Kiel.

Bewerbungen senden Sie bitte an folgende Adresse: Inka.schuett@hb5.nordkirche.de.

 

Für Auskünfte stehen Ihnen Landesjugendpastorin Annika Woydack unter der Telefonnummer 

04522 507130 oder unter der E-Mail-Adresse Annika.Woydack@jupfa.nordkirche.de

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf www.stellenvermittlung-nordkirche.de.

Drucken


Die SchöpfungsWochen haben mit dem Jugendpfarramt der Nordkirche einen neuen Hafen angesteuert und erweitern dessen Arbeitsbereich Klimabildung. Natürlich bleiben das Umweltbüro der Nordkirche und das UmweltHaus am Schüberg sowie viele weitere der bisher engagierten Mitwirkenden auch weiterhin Kooperationspartner. Mit neuem Konzept weiten die SchöpfungsWochen ihren Horizont und nehmen neue Zielgruppen der Nordkirche in den Blick - aus der Klimabildung für kleine Leute wird Klimabildung für kleine und junge Leute: Grundschulkinder von zunächst evangelischen Schulen, Jugendliche und Teamer*innen sowie generationenübergreifend auch Familien und Kirchengemeinden. Das ermöglicht Mitwirkung und Einmischung von jungen Menschen auf den verschiedensten Ebenen der Nordkirche. Im Projekt SchöpfungsWochen treffen Naturwissenschaften auf Religion, es verknüpft Bildung für Nachhaltige Entwicklung mit dem Ansatz der integrierten Religionspädagogik, schafft eine Verbindung von Gott und der Welt - so wie es Kinder mit ihren Fragen ganz selbstverständlich machen. Die SchöpfungsWochen schärfen das Bewusstsein für einen achtsamen Umgang mit der Umwelt, immer verbunden mit der Frage nach Gott und der Frage, was der Auftrag zur Bewahrung der Schöpfung bedeutet. Kurz: sie motivieren zum Klimaschutz, indem sie das Verständnis für unseren einzigartigen blauen Planeten und seine Belastungsgrenzen fördern.

Pastorin Annika Woydack
04522 507-130
annika.woydack@jupfa.nordkirche.de

Hauptbereich Genarationen und Geschlechter
Grubenstraße 48
18055 Rostock
Bewerbung an:
Frau Inka Schütt
inka.schuett@hb5.nordkirche.de
Einrichtung:
Hauptbereich Genarationen und Geschlechter
Grubenstraße 48
18055 Rostock
Kontakt:
Pastorin Annika Woydack
04522 507-130
annika.woydack@jupfa.nordkirche.de
Bewerbung an:
Frau Inka Schütt
inka.schuett@hb5.nordkirche.de


Alle Stellenausschreibungen richten sich grundsätzlich an alle Geschlechter: männlich / weiblich / divers – abgekürzt als (m/w/d), auch wenn dies in einigen Angeboten nicht explizit ausgewiesen sein sollte. Schwerbehinderte und Gleichgestellte nach SGB IX werden in besonderem Maße aufgefordert, eine Bewerbung einzureichen.
Bitte geben Sie deshalb Ihre Schwerbehinderung in Ihrer Bewerbung an.




Tarif-Informationen

KAT: Aktuelle Fassung des Kirchlichen Arbeitnehmerinnen Tarifvertrages https://www.kirchenrecht-nordkirche.de/document/25317#s00000047

KAVO-MP: Aktuelle Fassung der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung Mecklenburg-Pommern https://www.kirchenrecht-nordkirche.de/document/27143/search/Kirchliche%2520Arbeitsvertragsordnung

KTD: Die aktuelle Fassung des Kirchlichen Tarifvertrags Diakonie https://gesundheit-soziales-hamburg.verdi.de/tarife/tarifvertrag-ktd



Job-URL: www.stellenvermittlung-nordkirche.de/Jobs/2296

23.09.2020 20:00:56

Für Jobsuchende

Das wünscht man sich: genau den Arbeitsplatz für sich zu finden, bei dem die Rahmenbedingungen zu den persönlichen Wünschen und eigenen Qualifikationen passen. Die Nordkirche ist eine starke Arbeitgeberin – mit mehr als 82.000 Stellen und fast allen denkbaren Berufen.



Wir respektieren Ihren Datenschutz

Damit Sie unsere Seite vollständig nutzen können, sind Cookies erforderlich. Einige dieser Cookies sind notwendig, damit unsere Seite überhaupt funktioniert, andere Cookies sind nur für ein komfortables Nutzungserlebnis oder unsere Statistiken erforderlich. Bitte stimmen Sie all unseren Cookies zu und beachten Sie, dass unsere Seite für Sie nicht mehr vollständig funktioniert, wenn Sie in einige Cookies nicht einwilligen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Einen Widerrufslink und mehr Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Alle akzeptieren