Stellenvermittlung der Ev. Luth. Kirche in Norddeutschland

Koordination (w/m/d) des ESF-Projektes NAF4work - „Netzwerk Arbeit für Geflüchtete Mecklenburg-Vorpommern“

in Schwerin, ab 01.10.2024

  • JOB-ID: SCHWE-21303
  • 19053 Schwerin
  • 01.10.2024
Jetzt Kontakt aufnehmen

Senden Sie uns gerne Ihre Bewerbungsunterlagen.

 

Die Verbund für Soziale Projekte gGmbH Schwerin (VSP gGmbH) hat zum 1. Oktober 2024 die Stelle der
Koordination (w/m/d) des ESF-Projektes NAF4work - „Netzwerk Arbeit für Geflüchtete Mecklenburg-Vorpommern“ in Teilzeit (30-35h) neu zu besetzen.

Arbeitsort: Schwerin
 

Die Stelle ist bei entsprechender Qualifikation in Anlehnung an die TVöD-Entgeltgruppe E11 eingruppiert und befristet bis zum Ende der Projektlaufzeit am 30.09.2026.
 

Die VSP gGmbH ist ein anerkannter Träger der Jugendhilfe und Sozialen Arbeit mit Schwerpunkten in der Jugendsozialarbeit/Jugendberufshilfe sowie Migrationshilfe und erarbeitet seit über 15 Jahren regionale und bedarfsgerechte Unterstützungsstrukturen für benachteiligte Jugendliche, junge Familien und Zugewanderte.
Mit dem ESF-Projekt NAF4work – Netzwerk Arbeit für Geflüchtete in Mecklenburg-Vorpommern koordiniert die VSP gGmbH einen Verbund von fünf Teilvorhabenpartnern in Schwerin, Rostock und Neubrandenburg zur Unterstützung geflüchteter Menschen bei der stufenweisen und nachhaltigen beruflichen Teilhabe und Integration in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.


Ihre Aufgaben:

  • Inhaltliche Steuerung und Koordination der Gesamtabläufe im Netzwerkprojekt bezogen auf die Zielvorgaben
  • Vertretung und Verantwortung des Projektes gegenüber dem Förderer und der Verwaltungsbehörde einschließlich Berichtswesen
  • Vertretung des Projektes gegenüber den regionalen strategischen Partnern und Mitwirkung im Rahmen der thematischen Arbeitstische in den einzelnen Gebietskörperschaften des Projektgebietes
  • Einbeziehung der Kooperationspartner in die Integrations- und Beratungsprozesse und Einhaltung der Vertragsbestandteile gegenüber den Partnern
  • Verlaufskontrolle der Ergebnisindikatoren und Verantwortlichkeit für die Einhaltung fachlicher Standards
  • Reflexion der Ergebnisse auf Arbeitsebene und Veranlassung von Maßnahmen zur Ergebnisoptimierung (Monitoring und Projektevaluation)
  • Organisation fachlicher Inputs für Projektmitarbeiter*innen
  • Einberufung, Gestaltung und Protokollierung der Projekttreffen mit Teilvorhabenpartnern und mit strategischen Partnern
  • Erarbeitung und Umsetzung zielorientierter Öffentlichkeitsarbeit
  • Teilnahme an trägerinternen und projektübergreifenden Prozessen und deren Mitgestaltung
     

Anforderungen an den/ die Stelleninhaber*in:

  • Hochschulabschluss in der Sozialpädagogik bzw. im sozial- oder politikwissenschaftlichen Bereich, auch Seiteneinsteiger mit einschlägiger Praxiserfahrung
  • Erfahrungen in der Migrations- und Netzwerkarbeit, gern auch im arbeitsmarktpolitischen Kontext
  • Grundverständnis zu rechtlichen Sachverhalten geflüchteter Menschen und hohe Bereitschaft, diese Kenntnisse zu erweitern
  • Interkulturelle Sensibilität
  • Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität und Organisationstalent
  • sehr gute Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Mitarbeiterführungskompetenz und Konfliktfähigkeit
  • sicherer Schreib- und Formulierungsstil
  • Gute Kenntnisse in EDV-Anwendungen, in der Nutzung von Datenbanken und Socialmedia
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Bereitschaft zur Mobilität im Rahmen von Veranstaltungen und Treffen im Bundesland sowie zur Teilnahme an Vernetzungstreffen des Förderprogramms i.d.R. 1x jährlich in Berlin
     

Wir bieten Ihnen die Arbeit in einem kollegialen Team und die Möglichkeit der aktiven Mitgestaltung von Projektprozessen. Eine flexible Gestaltung der Arbeitszeit sowie die Möglichkeit zum mobilen
Arbeiten für eine gute Vereinbarkeit von Berufs- und Familienleben ist in Absprache möglich.
 

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Orientierung und Identität.
 

Wenn Sie sich von unserem Stellenprofil angesprochen fühlen, freuen wir uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in möglichst elektronischer Form per E-Mail an:
naf@vsp-ggmbh.de (Frau Leymannek)
 

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Frau Leymannek, Tel. 0385 – 555 720 24
 

Trägerwebsite: www.vsp-ggmbh.de
Projektwebsite: www.naf-mv.de
Instagram: @naf4work

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf www.stellenvermittlung-nordkirche.de.


Die VSP gGmbH ist ein anerkannter Träger der Jugendhilfe und Sozialen Arbeit mit Schwerpunkten in der Jugendsozialarbeit/Jugendberufshilfe sowie Migrationshilfe und erarbeitet seit über 15 Jahren regionale und bedarfsgerechte Unterstützungsstrukturen für benachteiligte Jugendliche, junge Familien und Zugewanderte.



Einsatzort:
Frau Leymannek
0385 - 555 720 24
VSP- Verbund für Soziale Projekte gGmbH
Mecklenburgstr. 9
19053 Schwerin
Bewerbung an:
VSP -Verbund für Soziale Projekte gGmbH
Frau Leymannek
Mecklenburgstr. 9
19053 Schwerin
Einrichtung:
VSP- Verbund für Soziale Projekte gGmbH
Mecklenburgstr. 9
19053 Schwerin
Kontakt:
Frau Leymannek
0385 - 555 720 24
naf@vsp-ggmbh.de
Bewerbung an:
VSP -Verbund für Soziale Projekte gGmbH
Frau Leymannek
Mecklenburgstr. 9
19053 Schwerin
naf@vsp-ggmbh.de


Alle Stellenausschreibungen richten sich grundsätzlich an alle Geschlechter. Schwerbehinderte und Gleichgestellte nach SGB IX werden in besonderem Maße aufgefordert, eine Bewerbung einzureichen.
Bitte geben Sie deshalb Ihre Schwerbehinderung in Ihrer Bewerbung an.




Tarif-Informationen

TV KB (Tarifvertrag für Kirchliche Beschäftigte in der Nordkirche) https://vkda-nordkirche.de/assets/content/doc/TV%20KB%202023.pdf

Benefits im Tarifvertrag für Kirchliche Beschäftigte in der Nordkirche https://www.stellenvermittlung-nordkirche.de/TVKB_Benefits

KTD: Die aktuelle Fassung des Kirchlichen Tarifvertrags Diakonie https://gesundheit-soziales-hamburg.verdi.de/tarife/tarifvertrag-ktd



Job-URL: www.stellenvermittlung-nordkirche.de/Jobs/21303

25.02.2024 19:11:31

Für Jobsuchende

Das wünscht man sich: genau den Arbeitsplatz für sich zu finden, bei dem die Rahmenbedingungen zu den persönlichen Wünschen und eigenen Qualifikationen passen. Die Nordkirche ist eine starke Arbeitgeberin – mit mehr als 82.000 Stellen und fast allen denkbaren Berufen.



Wir respektieren Ihren Datenschutz

Damit Sie unsere Seite vollständig nutzen können, sind Cookies erforderlich. Einige dieser Cookies sind notwendig, damit unsere Seite überhaupt funktioniert, andere Cookies sind nur für ein komfortables Nutzungserlebnis oder unsere Statistiken erforderlich. Bitte stimmen Sie all unseren Cookies zu und beachten Sie, dass unsere Seite für Sie nicht mehr vollständig funktioniert, wenn Sie in einige Cookies nicht einwilligen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Einen Widerrufslink und mehr Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien:
Diese Auswahl beinhaltet die Einbindung von Google Maps (extern).
Statistiken:
Diese Auswahl beinhaltet Matomo (intern), Matomo Tag Manager (intern).
Marketing:
Diese Auswahl wird aktuell nicht verwendet.

Alle akzeptieren