Beauftragte bzw. Beauftragter (m/w/d) der Ev.-Luth. Kirche in Norddeutschland für die Berufsgruppen der gemeindebezogenen Dienste

JOB-ID: LUDWI-1691

Beauftragte bzw. Beauftragter (m/w/d) der Ev.-Luth. Kirche in Norddeutschland für die Berufsgruppen der gemeindebezogenen Dienste

 
Besetzung zum:
Bewerbungsfrist:
Nächstmöglichen Termin
15.04.2020


Im Hauptbereich Schule, Gemeinde- und Religionspädagogik der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) ist am Pädagogisch-Theologischen Institut (PTI) in Ludwigslust zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der bzw. des Beauftragten (m/w/d) der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland für die Berufsgruppen der gemeindebezogenen Dienste zu besetzen.

 

Der Stellenumfang beträgt 50 Prozent (19,5 Wochenstunden).

 

Das Pädagogisch-Theologische Institut ist ein Arbeitsbereich des Hauptbereichs Schule, Gemeinde- und Religionspädagogik der Nordkirche und fördert mit einem engagierten Team von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den Standorten Greifswald, Hamburg, Kiel und Ludwigslust das Bildungs-, Erziehungs- und Unterrichtsgeschehen in Kirche, Schule und Gesellschaft. Besondere Schwerpunkte bilden der Religionsunterricht und die gemeindepädagogische Arbeit.

Mit der Besetzung der Stelle der bzw. des landeskirchlich Beauftragten setzt das Institut das Engagement für die Berufsgruppen der gemeindepädagogischen Dienste innerhalb der Landeskirche fort.

 

Zu den auf dieser Stelle auszuübenden Tätigkeiten gehören insbesondere:

 

  1. Beratungsaufgaben im Bereich der Berufsgruppen der Diakoninnen und Diakone sowie Gemeindepädagoginnen und Gemeindepädagogen
  • Beratung und Unterstützung der von der Landeskirche anerkannten Diakoninnen- und Diakonengemeinschaften sowie der Arbeitsgemeinschaften der Gemeindepädagoginnen und Gemeindepädagogen sowie Förderung ihrer Zusammenarbeit
  • Beratung und Unterstützung des Landeskirchenamtes in Fragen, die den Dienst der Diakoninnen und Diakone sowie der Gemeindepädagoginnen und Gemeindepädagogen betreffen
  • Vertretung der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland in der Konferenz der landeskirchlichen Beauftragten für gemeindebezogene Dienste der Evangelischen Kirche in Deutschland

 

  1. Qualitäts-und Personalentwicklung mit Bezug auf die Berufsgruppen
  • Erarbeitung von Konzepten für Personalentwicklung im Bereich der Berufsgruppen der Diakoninnen und Diakone sowie Gemeindepädagoginnen und Gemeindepädagogen
  • Entwicklung von Rahmenbedingungen und Fortbildungskonzeptionen für die kirchlichen Tätigkeitsfelder der Diakoninnen und Diakone sowie Gemeindepädagoginnen und Gemeindepädagogen
  • Federführung an der Konzeptualisierung und Koordination der Fortbildung der Diakoninnen und Diakone sowie Gemeindepädagoginnen und Gemeindepädagogen in den ersten Dienstjahren einschließlich eines Mentoring-Programms
  • Beteiligung im Rahmen der Vorgaben des Landeskirchenamtes zur Durchführung des Mentoring-Programms
  • Beratung der Diakoninnen und Diakone sowie der Gemeindepädagoginnen und Gemeindepädagogen auf landeskirchlicher Ebene und, soweit erforderlich, deren Anstellungsträger insbesondere bei der Erstellung der Dienstanweisungen von Gemeindepädagoginnen und Gemeindepädagogen sowie Diakoninnen und Diakonen auf landes- bzw. kreiskirchlicher Ebene

 

  1. Kooperationsaufgaben
  • Koordinierung in Zusammenarbeit mit den Diakoninnen- und Diakonengemeinschaften sowie den Arbeitsgemeinschaften der Gemeindepädagoginnen und Gemeindepädagogen von geeigneten Angeboten für Diakoninnen und Diakone sowie Gemeindepädagoginnen und Gemeindepädagogen, die keiner Gemeinschaft oder Arbeitsgemeinschaft angehören
  • Kooperation mit den Beauftragten der Kirchenkreise für die Berufsgruppen der gemeindebezogenen Dienste

 

Es werden vorausgesetzt:

  • Master Gemeindepädagogik (oder entsprechender Abschluss), Master soziale Arbeit oder Sozialpädagogik in Verbindung mit einem Abschluss als Diakonin bzw. Diakon oder ein entsprechender Abschluss
  • Die bestehende Mitgliedschaft in der Nordkirche oder einer anderen Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland wird grundsätzlich vorausgesetzt (s. Kirchengesetz über kirchliche Anforderungen der beruflichen Mitarbeit in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland und ihrer Diakonie, www.kirchenrecht-nordkirche.de). Es wird gebeten, den Bewerbungsunterlagen einen entsprechenden Nachweis beizufügen.

 

Das sollten Sie mitbringen:

  • Kompetenzen im Bereich der Erwachsenenbildung
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Fähigkeit zur Strukturierung komplexer Prozesse
  • Kompetenzen im Bereich Personalentwicklung
  • Bereitschaft zur Reisetätigkeit innerhalb der Nordkirche
  • sicherer Umgang mit MS Office.

 

Wir fördern die berufliche Gleichstellung der Geschlechter und die Heterogenität unter unseren Mitarbeitenden.

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Personen sind in besonderem Maße aufgefordert, sich zu bewerben.

 

 

Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe K 12 des Kirchlichen Arbeitnehmerinnen Tarifvertrags (KAT), s. www.vkda-nordkirche.de.

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15. April 2020 an das Landeskirchenamt, Dezernat Kirchliche Handlungsfelder, Herrn Prof. Dr. Bernd-Michael Haese, Dänische Straße 21-35, 24103 Kiel oder per E-Mail an: bernd-michael.haese@lka.nordkirche.de).

 

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen der Leiter des Hauptbereichs, Herr Hans-Ulrich Keßler, Tel.: 040 30620 1312.

 

Wir machen darauf aufmerksam, dass Fahrtkosten oder andere im Zusammenhang mit der Bewerbung stehende Auslagen nicht erstattet werden.

Sollte anlässlich der Einstellung ein Umzug erforderlich werden, können keine Umzugskosten erstattet werden.

 

Az.: 30-HB 1.4 – DAR Bk (bei Bewerbungen bitte angeben)

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf www.stellenvermittlung-nordkirche.de.


Einrichtung:
19288 Ludwigslust


Alle Stellenausschreibungen richten sich grundsätzlich an alle Geschlechter: männlich / weiblich / divers – abgekürzt als (m/w/d), auch wenn dies in einigen Angeboten nicht explizit ausgewiesen sein sollte. Grundsätzlich werden bei unseren Ausschreibungen bei gleicher Qualifikation Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugt berücksichtigt. Bitte geben Sie deshalb Ihre Schwerbehinderung in Ihrer Bewerbung an.

Die aktuelle Fassung des Kirchlichen Arbeitnehmerinnen Tarifvertrages (KAT) finden Sie hier:
KAT

Die aktuelle Fassung der Kirchliche Arbeitsvertragsordnung Mecklenburg-Pommern (KAVO-MP) finden Sie hier:
KAVO-MP

Die aktuelle Fassung des Kirchlichen Tarifvertrags Diakonie (KTD) finden Sie hier:
KTD

Job-URL: www.stellenvermittlung-nordkirche.de/Jobs/1691

29.02.2020 11:12:27

Für Jobsuchende

Das wünscht man sich: genau den Arbeitsplatz für sich zu finden, bei dem die Rahmenbedingungen zu den persönlichen Wünschen und eigenen Qualifikationen passen. Die Nordkirche ist eine starke Arbeitgeberin – mit mehr als 82.000 Stellen und fast allen denkbaren Berufen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos